Kassettengehäuse

Kassettengehäuse
Kassettengehäuse

Mehrrollendrucker. Effizienzsteigerung bei der Etikettierung von Lebens­mitteln.

Im Bereich der Etikettierung und Preiszeichnung von Lebens­mitteln unterstützen Mehrrollendrucker die schnelle und flexible Weiterverarbeitung. Mit bis zu fünf aneinander gereihten Etikettenkassetten wird die parallele Etikettierung und Bedruckung von Produkten ermöglicht, unabhängig von der Produktzufuhr. Dadurch kann eine einzelne Produktionslinie individuell gestaltet und optimal ausgelastet werden.

Das auf Funktion ausgelegte Kassettengehäuse wird im TSG-Verfahren aus dem Material Styrol Butadien hergestellt und bildet die Hauptkomponente eines Mehrrollendruckers. Das robuste Material ist schlagzäh, kerbunempfindlich und weist wegen der dickwandigen Konstruktion die Brandschutzklasse 5VA auf. Das Integrieren von Funktion wird dank der Gestaltungs­freiheit des TSG-Verfahrens ermöglicht. So beinhaltet das werkzeugfallende Teil dickwandige Montagepunkte für den Einsatz von Umlenkrollen, Umlenkspuren und Etikettenrollen mittels PT-Schrauben.

Durch ein integriertes Schnellwechselsystem ist es möglich, die Kassette im laufenden Betrieb herauszunehmen und mit einer neuen Etikettenrolle zu bestücken. Dies und die Tatsache, dass die Etikettenrollen beim Produktwechsel nicht mehr gewechselt werden müssen, reduziert die Gefahr von Stillständen entlang des Produktionsprozesses auf ein Minimum.

 

Hebelgetriebe

Roboter-Montage der Baugruppe
Hebelgetriebe mit Abtastrollen für Steuerkurven

Baugruppen­fertigung. Hebelgetriebe mit Abtastrollen.

Druckmaschinen sind schnell getaktet. Steuerkurven, Kurvenrollen und abtastende Rollenhebel generieren zuverlässig und ausdauernd die benötigten Bewegungsabläufe. Die von uns gelieferte Baugruppe besteht aus zwei spiegelbildlich gestalteten Hebeln, zu deren Herstellung nur ein Form­werkzeug benötigt wird. Die Baugruppen­montage der aus glasfaser­verstärktem Polyamid spritzgegossenen Kunststoffhebel und diverser metallischer Zukaufteile erfolgt durch uns.

Ableitzunge

Ableitzunge für graphische Maschine aus PA 12 Guss

6-seitige Komplett­bearbeitung. Kunststoffteil von der Stange gefräst.

Die kleine, präzise Ableitzunge fertigen wir aus Polyamid 12 Guss (PA 12 G). Das 6-seitige Fräsen, Bohren und Gewindeschneiden erfolgt im automatisierten Ablauf auf unseren Stangenfräsautomaten für prismenförmige Kunststoffteile. Das garantiert eine hohe Maßhaltigkeit und Formlagengenauigkeit bei geringen Stückkosten.

Carbonverstärkter Ausgabefächer

Spritzgegossenes Polyamid. Hohe Festigkeit durch Kohlenstofffaser.

Das Schaufelrad ist ein zentrales Bauteil im Falzapparat von Rollenoffset­druckmaschinen. Der Falzapparat schneidet Falzbögen von der bedruckten Papierbahn ab, sammelt und faltet sie über Kreuz zu einer Signatur, einem ungebundenen Bündel. Der Ausgabefächer nimmt in seine Fächertaschen jeweils eine Signatur auf, taktet die Signaturen in gleichmäßige Abstände und trägt sie in Schuppenauslage auf ein Förderband zur Weiterverarbeitung aus. Aus mehreren dieser Schuppenströme wird die fertige Tageszeitung zusammengetragen und aufgeschnitten.

Die extremen Geschwindigkeiten und der große Durchsatz einer Rotationsdruckmaschine stellen hohe Anforderungen an die Verschleißfestigkeit der Maschinenelemente.

Wir fertigen die Fächertaschen aus einem mit Kohlenstofffasern verstärktem Polyamid 66 (PA 66 CF30). Als Herstellverfahren haben wir den Spritzguss gewählt. Die Carbonfasern geben dem Bauteil seine extreme Festigkeit und schützen vor Bruch. Die Matrix aus PA 66 verleiht dem Bauteil die nötige Schlagzähigkeit und Abriebfestigkeit um seine Aufgabe ausfallsicher zu erfüllen.