Seiltrommel

Seiltrommel für Punktzug in der Bühnentechnik
Schwere Seiltrommel für elektrische Punkt- oder Prospektzüge in der Bühnentechnik

Große Oper! In der Hauptrolle, eine beachtliche Seiltrommel aus Gusspolyamid.

Kulissen, Prospekte und Requisiten werden bevorzugt von oben ins Set herabgelassen und hinaufgezogen. Die großen Bühnen haben für diese Aufgabe flächendeckend Seilzüge mit Seilspeichertrommeln in der Obermaschinerie installiert. Jede Menge Seil ist im Einsatz.

Die Trommeln aus gegossenem Polyamid 6 (PA 6 G210) mit Durchmessern von 1750 mm verwaltet bis zu 500 m Windenseil, das in bis zu zehn Strängen von der Trommelwinde ausgegeben wird. Im Inneren der Polyamid­trommel ist Platz für den eingeschobenen Getriebemotor. Das Platz sparen auf dem sich oberhalb des Schnürbodens befindlichen Rollenboden ist wichtig. So können die Punktzugwinden eng in Reihe stehen.

Polyamid hat hier seinen großen Auftritt. Es ist einzigartig als Werkstoff für technische Großteile. Es ist gießfreundlich und damit sind die Gusskörper frei gestaltbar. Es ist zerspanungs­freundlich wegen seiner Stabilität und Schnittfestigkeit. Es ist anspruchslos und braucht wegen seiner hohen Notlaufeigenschaft keine Schmierung. Es ist partner­freundlich wegen seiner gutmütigen Verarbeitung von Spannungen. Bauteile aus Polyamid sind wegen des geringen spezifischen Gewichts leicht. Sie werden vielseitig eingesetzt.