Polyurethane

Duroplastische Polyurethane. Gerätegehäuse, Maschinenverkleidungen und Formteile.

Polyurethane sind Duroplaste und werden heute aufgrund der schlechten Recyclingeigenschaften von den Thermoplasten immer stärker verdrängt.

Heute behauptet sich das Polyurethan in zwei Anwendungs­feldern:

PUR-IHS. Wird heute zu integralen Großformteilen geschäumt: Großflächige und wenig konturintensive Gehäuse und Abdeckungen

PUR-GS. Verarbeitet zu kompakten, verschleißfesten und mikrobenbeständigen Funktionsteilen dringt dieser leistungs­fähige Werkstoff sogar in Bereiche vor, die bisher Grauguss und Beton vorbehalten waren.

Polyurethan-Integralhartschaum (PUR-IHS)

Eine echte Alternative zu unserem Thermoplastischen Schaumguss (TSG) stellt der Polyurethan-Integralhartschaum (PUR-IHS) dar: Wenn Formteile zu groß für die Herstellung als TSG-Teile werden, springt der PUR-IHS ein. So fertigen wir heute stabile und leichte Großteile bis zu 50 kg Stückgewicht und einer Fläche von 4 qm.

Wir verarbeiten seit 30 Jahren harte Polyurethan-Integralschäume in verschiedenen Einstellungen zu Großformteilen:

PUR-IHS 22K. Integralhartschaum für große Formteile mit unterschiedlichen Wandstärken. Für den normalen Anwendungs­fall (Baydur 60)

PUR-IHS 22F. Selbstverlöschend, für Gehäuse und Funktionselemente elektrischer Geräte entsprechend UL 94 V-0

PUR-IHS 51K. Zäher Integralhartschaum für präzise Werkstück­träger in der modernen Fabrikautomation

PUR-IHS GF12. Mit Glasfasern verstärkter Integralhartschaum mit hoher Schlagfestigkeit, für stoßbeanspruchte Großteile im Maschinenbau

PUR-IHS 85K. Feiner Integralhartschaum für Teile mit dünner und gleichmäßiger Wanddicke (Baydur 110)

PUR-IHS 85F. Flammgeschützter, feiner Integralhartschaum für selbst­verlöschende Teile mit gleichmäßiger Wandstärke

Polyurethan-Gießsysteme (PUR-GS)

Polyurethane besitzen – im ungeschäumten Zustand – ein Eigenschaftsbild, mit eindrucksvollen Vorzügen: Chemikalienfest, selbst bei Erdlagerung beständig gegen Mikroorganismen, wärmeform­beständig, hochschlagzäh bei guter Steifigkeit (E = 1500 Mpa).

Die zur Herstellung harter und massiver Großteile entwickelten Polyurethan-Gießsysteme erhalten die ausgezeichneten Eigenschaften und Vorzüge des hochwertigen, robusten Konstruktions­werkstoffes. Bereiche für die Polyurethan-Gießsysteme sind der Einsatz von Bauteilen aus Aluminium-, Zink-, Druck-, und Grauguss oder von Beton im Abwasserbereich; der Einsatz bei präzisen Werkstück­trägern für die Fabrikautomation, Rollen und Rädern, oder bei anderen technischen Formteilen.